Bananen-Biskuitkuchen

Nasser und sehr duftender Bananen-Biskuitkuchen mit Kakao eignet sich für die Zubereitung köstlicher hausgemachter Kuchen sowie als eigenständiges Dessert für Tee.

Bananen-Biskuitkuchen
Durchschnittlich: 4 (3 Stimmen)
Bewertenanwenden
Zeit:
90 Minuten.
Portionen:
10 Leute
Schwierigkeit:
Leicht
Art der Küche:
Zubereitung:
Geeignet für:

Zutaten

  • 400 Stadt sahara
  • 2 Banane
  • 250 Gramm Mehl
  • 230 ml reines Wasser
  • 120 ml Pflanzenöl
  • 120 ml Milch
  • 2 Eiern
  • 50 gr Kakaopulver (kann durch Mehl ersetzt werden)
  • 10 gr Vanillezucker
  • 1,5 tsp Backpulver
  • 1 tsp Soda
  • einen halben Teelöffel Salz

Das Rezept zum Kochen zu Hause

Autor: /
  1. Mehl mit Kakaopulver, Backpulver, Salz, Vanillezucker in einer Schüssel durch ein Sieb sieben und umrühren. Den halben Zucker dazugeben und nochmals umrühren.
  2. Eier in eine separate Schüssel geben und mit einem Mixer prächtig rühren. Geben Sie den restlichen Zucker hinzu und kneten Sie ihn, bis er fast vollständig aufgelöst ist.
  3. Gießen Sie Milch und Pflanzenöl mit einem dünnen Strahl in die Eimasse und schlagen Sie sie einige Minuten lang mit hoher Geschwindigkeit. Die Bananen schälen und mit einer Gabel in Kartoffelpüree zerdrücken (oder mit einem Mixer schlagen).
  4. Das Bananenpüree mit der Ei-Milch-Mischung vermengen. Die trockene Mehlmischung umrühren, die Bananenmasse hinzufügen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Soda mit Essig abschrecken, zum Teig geben und umrühren.
  5. Den ganzen Teig in eine Auflaufform geben, mit Butter vorschmieren oder mit Pergamentpapier abdecken. Backen Sie einen Bananen-Biskuitkuchen ca. 40 Minuten bei 180С.
  6. Nehmen Sie die Form aus dem Ofen, decken Sie sie mit einem leichten Handtuch ab und lassen Sie sie vollständig abkühlen. Übertragen Sie den Keks auf das Gitter und lassen Sie ihn vollständig abkühlen (um den Kuchen zuzubereiten, müssen Sie den Keks einige Stunden „abwickeln“ lassen).
  7. Der abgekühlte Bananen-Schokoladen-Keks kann in Kuchen geschnitten und zur Herstellung eines Kuchens oder zum Garnieren mit Zuckerguss und zum Tee oder Kaffee verwendet werden. Guten Appetit!

Ihr Feedback und Ihre Tipps